Glasfaser-Spleißlösungen

Eine umfangreiche Auswahl für Anwendungen zum Fusionsspleißen von Einzelfasern und Faserbändchen

Glasfaserspleißen wird in zunehmendem Maße als Konfektionierungsmethode im Feld eingesetzt und ist der beste Weg für die Umsetzung von einem 250 µm Außenkabel auf ein 900 µm Innenkabel. Mit einem breitgefächerten Sortiment an Spleißgehäusen, Spleißkassetten sowie Singlemode und Multimode Modulen und Pigtails bietet Siemon Glasfaser-Spleißlösungen für jeden Bedarf - sei es zum Fusionsspleißen von Einzelfasern oder Faserbändchen.

Spleißgehäuse

fiber-splice-enclosures

Siemon bietet eine Auswahl an Gehäusen mit unterschiedlicher Aufnahmekapazität zur Ablage, zum Schutz und zum Zugriff auf die Glasfaserspleiße.

  • Expanded RIC Gehäuse sind in Ausführungen mit 2 HE, 3 HE und 4 HE erhältlich und bieten Platz zum Einsetzen und Sichern von mehreren Spleißkassetten und zur Ablage der Glasfaserreserve. Die maximale Aufnahmekapazität beträgt bei MTP-Pigtails 432 Spleiße (Bändchenspleiße), 288 Spleiße mit Glasfaser-Spleißmodulen (Bändchenspleiße) und 144 Spleiße bei 900 µm Fasern (Einzelfaserspleiße).
  • Das FCP3-DWR Glasfaser-Anschlussfeld besitzt ein herausziehbares Kabelfach, das zur Gehäusevorder- und auch -rückseite vorgezogen werden kann und so einen bequemen Zugriff auf die Fasern gewährleistet. Es hat eine Aufnahmekapazität von drei Spleißkassetten für 72 Fusionsspleiße in einer 1 Höheneinheit.
  • SWIC3 Gehäuse (Wall Mount Interconnect Center) sind in verschiedenen Größen und optional mit Spleißkassettenhalter zum Einsetzen von Mini-Spleißkassetten erhältlich.
  • Das ökonomische Fiber Management Tray (FMT) eignet sich für zwei Spleißkassetten und maximal 48 Fusionsspleiße.

Spleißkassetten und Spleißmodule

fiber-splice-trays-modules

Siemon’s Spleißkassetten, Spleißmodule und Kompaktspleißkassetten werden in die Spleißgehäuse eingesetzt und sind mit Schrumpfspleißschutz erhältlich, was eine sichere und effiziente Methode zum Schutz der Fusionsspleiße von 250 µm und 900 µm Glasfasern bietet.

  • Bei Verwendung von Quick-Pack® RIC Kompaktspleißkassetten (RSC) mit LC- oder SC-Kupplungen werden keine gesonderten Spleißkassetten benötigt. Damit verdoppelt sich die Aufnahmekapazität an Spleißen in Expanded RIC Gehäusen auf 288 bei 900 µm Fasern in 4 Höheneinheiten.
  • Glasfaser-Spleißmodule besitzen die Abmessungen eines Quick-Pack und können sowohl in das Expanded RIC Gehäuse als auch das FCP3 Spleißgehäuse eingesetzt werden. Sie ermöglichen ein Fusionsspleißen direkt an Faserbändchen oder 900 µm Glasfasern.
  • Glasfaser-Spleißkassetten mit durchsichtigen Snap-on Abdeckungen aus Polykarbonat eignen sich zur Aufnahme von maximal 24 Spleißen und können in Expanded RIC oder FCP3 Spleißgehäuse eingesetzt werden. Mini-Spleißkassetten für 12 Spleiße eignen sich für wandmontierte SWIC3 Gehäuse.

Glasfaser-Pigtails

fiber-splice-pigtails

Siemon’s Angebot an Lösungen zum Fusionsspleißen umfasst eine große Auswahl an Multimode und Singlemode Pigtails, welche sämtliche Spezifikationen von TIA und ISO/IEC zu Einfügedämpfung und Rückflussdämpfung übertreffen. Sie werden aus Premium Glasfasern hergestellt und besitzen eine hochwertige Steckerpolitur entsprechend den strengen Telcordia und ISO/IEC Spezifikationen für die Stirnflächengeometrie.

  • XGLO Simplex Pigtails sind mit OM1, OM3 und OM4 Multimode und Singlemode Fasern mit LC-, SC- oder ST-Stecker sowie Singlemode LC/APC-Stecker und SC/APC-Stecker (8° Schrägschliff) erhältlich.
  • XGLO Pigtails mit OM3 und OM4 Multimode Fasern und mit Singlemode Fasern werden in einer schützenden Großpackung mit 12 oder 24 Pigtails geliefert. Das spart Zeit und Kosten, da die Verwendung von Einzeltüten und unnötige Fracht entfallen.
  • MTP Pigtails sind mit dämpfungsarmen Multimode und Singlemode Fasern erhältlich. Sie können an MTP-Kupplungsplatten angesteckt werden und eignen sich zum Fusionsspleißen von Faserbändchen in Glasfasergehäusen zur Unterstützung von 40/100 Gig Anwendungen und darüber.