Siemon DLP Digital Lighting Partner Programm

- eröffnet Geschäftsmöglichkeiten für Niederspannungsexperten

Eine Revolution vollzieht sich direkt über unseren Köpfen. . .

dlp-logo

Mit der exponentiellen Zunahme der Anzahl von intelligenten Gebäuden und Power over Ethernet (PoE) Technologien bieten sich für Unternehmen nie dagewesene Möglichkeiten, um beträchtliche Einsparungen bei den Investitions- und Betriebskosten zu erzielen und damit die Gesamtkosten des Gebäudes über den Lebenszyklus zu reduzieren. Traditionell getrennt betriebene Systeme wie Sprache, Daten, Audio/Video, Sicherheit, Zutrittskontrolle, Heizung/Klima/Lüftung und andere sind nun in einem einzigen IP-Netzwerk zusammengefasst. Für Unternehmen und Organisationen ist es daher dringend anzuraten, bei der Errichtung der Netzwerkinfrastruktur mit einem Siemon Certified DLP Low Voltage Unternehmen - einem von Siemon zertifizierten DLP-Unternehmen für Niederspannungssysteme - zusammenzuarbeiten, denn die Netzwerkinfrastruktur bildet die Grundlage für die zuverlässige Funktion dieser ganzen Technik.

Mit der kommerziellen Verfügbarkeit von PoE-gespeisten LED-Leuchten, einschließlich Cisco’s Digital Ceiling, eröffnen sich völlig neue Perspektiven in Bezug auf Konstruktionseinsparungen, Gebäudemanagement und Nutzungserlebnis. Um das Potenzial digitaler Beleuchtung und intelligenter Gebäude optimal zu nutzen, werden zwei Dinge benötigt – ein starkes Netzwerk aus Partnern und Zugang zu ihrem Expertenwissen.

Nutzen Sie die Fachkompetenz der Siemon DLPs – für eine zuverlässige Installation:

  • Fachkundige Planung von PoE-Beleuchtungssystemen und schlüsselfertige Installation.
  • Fachkundige Planung und Errichtung der Infrastruktur.
  • Infrastrukturgarantie von bis zu 20 Jahren.
  • Zugang zu Industrieexperten, einschließlich zu Experten für intelligente Gebäude und zu Herstellern von PoE-Leuchten.
  • Bestehende Geschäftsbeziehungen zu Herstellern von PoE-Leuchten.
  • Bestmöglicher Einsatz von Industrieexperten und Ressourcen, um abzusichern, dass Ihr System genau auf Ihren Anwendungsfall abgestimmt und an Ihren Geschäftszielen ausgerichtet ist.
  • Kontinuierliches Engagement in Schulung und Weiterbildung, um unsere Kunden besser unterstützen zu können.

Kontaktieren Sie uns, um jetzt einen DLP für Ihr Projekt zu finden!

Sind Sie daran interessiert, selbst ein DLP zu werden?

become-dlp

Der rasante Übergang zu IP-basierten intelligenten Gebäuden und PoE-Beleuchtungstechnologien ist mit einem schnellen Wandel der Funktion der Netzwerkverkabelung verbunden, die nicht mehr wie bisher ausschließlich zur Datenkommunikation dient, sondern vielmehr eine komplette Gebäudeanlage darstellt – und damit eröffnen sich ganz neue geschäftliche Perspektiven und Wachstumsmöglichkeiten für Unternehmen im Bereich der Netzwerk- und Niederspannungs-Verkabelung. Mit anderen Worten. . . Ihre Expertise im Bereich der Niederspannung ist äußerst gefragt.

Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie, wie Sie ein DLP werden können!

Als Fachmann im Bereich Niederspannung sind Sie bereits mit den grundlegenden Anforderungen bei der Errichtung von IP-Netzwerken vertraut, was Ihnen klare Vorteile auf dem Markt für intelligente Gebäude und PoE-Beleuchtung verschafft. Sind Sie zudem ein Siemon Digital Lighting Partner (DLP), erhalten Sie den Support, die Werkzeuge und Ressourcen, die Sie benötigen, um Ihr gefragtes Wissen in neue Geschäftserfolge umzusetzen.

Zugang zu Kunden und Projektmöglichkeiten – Das DLP-Programm wurde entwickelt, um Kunden bei der Errichtung IP-basierter intelligenter Gebäude mit Technologien zur PoE-Beleuchtung zu unterstützen, indem die Kunden mit Experten im Bereich Niederspannung, wie Sie es einer sind, zusammenkommen. Als ein Siemon DLP gehört Ihr Unternehmen einem Netzwerk von Marktführern in der intelligenten Gebäudetechnik an. Siemon’s globale Zusammenarbeit mit führenden Anbietern von PoE-Equipment und PoE-Beleuchtung wie auch mit erfahrenen Bauberatern für intelligente Gebäude und Systemintegratoren, einschließlich Siemon Smart Sales Partnern (SSPs), kann dazu beitragen, Ihre geschäftliche Reichweite zu vergrößern und Ihre Chancen der Beteiligung an Projekten zur Installation von PoE-Beleuchtung und Errichtung intelligenter Gebäude durch gemeinsames Marketing, Kundenkontakte und Empfehlungen zu verbessern.

Expertise und Support – Siemon’s DLP Programm soll Sie unterstützen, Ihre Fachkompetenz in der IP-Infrastruktur auf den Bereich PoE-Beleuchtung auszuweiten und ein Experte zu werden, an den sich die Kunden wenden. Als DLP erhalten Sie exklusiven Zugang zu:

  • Umfassender Schulung und Weiterbildung – von maßgeschneiderten Fernschulungen und Schulungen vor Ort bis hin zu einer wachsenden Bibliothek an Bildungsressourcen wie Webinare, Whitepaper, technische Handbücher und anderes mehr. Zusammen mit seinem Netzwerk an Partnern ist Siemon bemüht, seinen Erfahrungsschatz in der PoE-Beleuchtung mit den DLP-Unternehmen zu teilen.
  • Expertenunterstützung – In jeder einzelnen Projektphase bieten Ihnen die Intelligent Building Experts (Experten für intelligente Gebäude) und die Technical Services Group (Technische Servicegruppe) von Siemon die Ressourcen und Services, die Sie benötigen.
  • Lösungsvertrieb – Siemon unterstützt Sie darin, dem Endnutzer den Mehrwert einer hochleistungsfähigen konvergenten Infrastruktur und PoE-Beleuchtung aufzuzeigen   und beteiligt sich darüber hinaus unmittelbar an Ihren Vertriebsmeetings.
  • Planungsunterstützung – Siemon bietet einen Komplettservice bei der Planung und Errichtung intelligenter Gebäude, die von der Planungsberatung zu Projektbeginn und Prüfung der Stücklisten (BOM) bis hin zur Zusammenarbeit mit Siemon SSPs reicht.
  • Anbieterwahl – Siemon unterstützt Sie bei der Wahl und Zusammenarbeit mit den passenden Partnern für PoE-Equipment und digitale Beleuchtung bei Ihrem Projekt.
  • Presales Support und Angebotskoordination – Siemon ist in der Lage, Sie über den gesamten Angebots-/Ausschreibungsprozess hinweg zu unterstützen, angefangen bei der Koordination der Informationen verschiedener Anbieter über die Erstellung von Angebots- und Ausschreibungsdokumenten bis hin zur endgültigen Angebotsabgabe