Google Translate

Weltweit | Deutschland


Troisdorf

Siemon erweitert sein Automatisiertes Infrastruktur-Managementsystem MapIT® G2 durch hochleistungsfähige TERA® Verkabelungslösung

Troisdorf, 07. September 2015 - Siemon, ein international führender Anbieter von Netzwerkinfrastrukturlösungen, hat sein Automatisiertes Intelligentes Infrastruktur-Managementsystem MapIT® G2 um seine voll geschirmte TERA® Verkabelungslösung der Klassen F und FA erweitert. Das Zusammenspiel der in die TERA Patchfelder und -kabel integrierten MapIT G2 Technologie mit der ganz neuen leistungsstarken EagleEye™ Connect Software von Siemon bietet Echtzeit-Tracking und -Management für das leistungsfähigste und sicherste Kategorie 7A/Klasse FA Twisted-Pair Verkabelungssystem am Markt.

Zum MapIT G2 TERA System gehören robuste intelligente Patchfelder, die sich mit Snap-In Modulen von der Vorder- und Rückseite schnell und bequem installieren lassen. Die Quick-Ground Technologie sorgt für eine korrekte Erdung des geschirmten Systems und die abgewinkelten Patchfelder erleichtern die Kabelführung direkt zu den vertikalen Kabelmanagern. Das Patchfeld zeigt die Informationen zu jeder Patchkabelverbindung und zu jedem Übertragungskanal direkt vor Ort auf einem hintergrundbeleuchteten grafischen LCD-Display in Echtzeit an.

Die korrosionsfesten und auf höchste Zuverlässigkeit ausgelegten MapIT G2 TERA Patchkabel sind als 2- und 4-paarige Variante erhältlich und besitzen am Ende der Knickschutztülle einen Sensorstift für Test- und Dokumentationszwecke. Die 2-paarigen Kabel eignen sich für eine Mehrfachnutzung des Kabels, bei der zwei 2-paarige Anwendungen wie VoIP oder 10/100BASE-T über ein 4-paariges Kabel und Anschlussdose laufen. Kosten für Kabel und Platz in den Kabeltrassen lassen sich damit einsparen.

“Nicht nur die Entwicklung unserer leistungsstarken EagleEye Software sondern auch die Einführung der MapIT G2 Technologie in das TERA System ist für uns ein besonderer Erfolg. Damit bieten wir ein branchenführendes automatisiertes intelligentes Infrastruktur-Managementsystem der Kategorie 7A/Klasse FA”, kommentiert Robert Carlson, Vice President Global Marketing bei Siemon. “Es gibt viele Kunden, die mit Weitblick agieren und sich für TERA entscheiden, um von beispielloser Performance mit 1000 MHz Bandbreite, überlegener TEMPEST-Sicherheit und von der Möglichkeit einer kosteneffektiven Mehrfachnutzung des Kabels zu profitieren. Die Bereitstellung einer intelligenten Version von TERA hebt dieses herausragende voll geschirmte System in Bezug auf Netzwerkmanagement, Netzwerksicherheit und Minimierung von Ausfallzeiten auf eine ganz neue Ebene.”

Die Kombination aus der MapIT G2 Smart Connectivity Technologie und Siemon’s EagleEye Software sichert vollständige Transparenz und Kontrolle der physischen Ebene. Mittels Portüberwachung und -verfolgung in Echtzeit erkennt das System Fehler, unautorisierte Verbindungen und ungenutzte Ports. Das verkürzt die Zeit für die Fehlersuche und -behebung wie auch für die Abwicklung von Arbeitsaufträgen und verbessert Sicherheit und Assetmanagement. MapIT G2 TERA Patchfelder sind im Betrieb höchst effizient und benötigen bis zu 78 % weniger Strom als Wettbewerbsprodukte. Erhältlich sind die Patchfelder auch als vor Ort aufrüstbare MapIT G2-fähige Variante, die einen einfachen, kosteneffektiven Migrationspfad bietet, um zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt zum automatisierten Infrastrukturmanagement überzugehen.

Weitere Informationen zum MapIT G2 TERA System unter: http://www.siemon.com/MapITG2TERA

Über Siemon
Siemon wurde im Jahre 1903 gegründet mit Hauptsitz in Connecticut, USA, und ist führend in der Entwicklung und Herstellung, einschließlich Serviceleistungen, von hochleistungsfähigen Infrastrukturlösungen im Niederspannungsbereich für Rechenzentren, LAN und intelligente Gebäude. Über regionale Niederlassungen und Vertriebspartner ist das Unternehmen mit umfangreichem technischem und logistischem Support in 100 Ländern vertreten. Siemon’s weit reichendes Produktportfolio umfasst Komplettlösungen für strukturierte Kupfer- und Glasfaser-Verkabelungssysteme sowie Schränke, Racks, Kabelmanagement, Stromversorgungs- und Kühlungssysteme sowie intelligente Infrastruktur-Management-Lösungen, insbesondere für Rechenzentren. Über 400 Patente im Bereich der strukturierten Verkabelung sind das Ergebnis seiner umfangreichen Investitionen in Forschung und Entwicklung und der aktiven Beteiligung an der Ausarbeitung von Industrienormen. Damit unterstreicht das Unternehmen sein langfristiges Engagement gegenüber seinen Kunden und der Industrie.
Der Geschäftsbereich Siemon Interconnect Solutions (SIS) besteht aus einem Team engagierter Vertriebsingenieure, das gemeinsam mit den Siemon Labs und Fachingenieuren in den Disziplinen Mechanik, Elektrik und Signalintegrität optimale Interconnect-Lösungen für Industrie und Kunden erarbeitet. Darüber hinaus stellt Siemon kundenspezifische Netzwerk-Infrastrukturlösungen für OEMs, führende Hersteller, Value Added Reseller und Systemintegratoren bereit. Weitere Informationen unter: www.siemon.com/de
For further information please contact:
CLEAR Communications
Susann Bladwell, PR Consultant
M: +49 (0)176 7863 4709
E: sbladwell@clearcommunictions.de

Cisco and Siemon

Cisco Technology Developer Partner


See Siemon in Cisco Marketplace:

Kategorie 7 Verkabelung?
Kat 7 in der Praxis
48 Seiten mit Artikeln und Case Studies
» Hier mehr
Fragen Sie Siemon
Unsere Experten und was sie antworten...
» Hier
Suche nach Distributoren
Eine Liste mit Siemon autorisierten Distributoren in Ihrer Nähe
» Distributor finden