Google Translate

Weltweit | Deutschland


Siemon erweitert MTP Plug&Play Glasfaserportfolio um Kabel mit Armierung

Troisdorf, 12. Januar 2012 — Siemon, internationaler Spezialist für die Netzwerk-Infrastruktur, erweitert seine leistungsstarken MTP Plug & Play Glasfaser-Kabel um Versionen mit verzahnter Armierung.

Die 40 Gbit/s und 100 Gbit/s fähigen Plug & Play Kabelbaugruppen sind mit OM3 und OM4 Multimode Glasfasern und auch als Standard 62,5/125 µm oder 50/125 µm Singlemode-Variante verfügbar und besitzen eine flexible, spiralförmig gewickelte verzahnte Aluminiumarmierung, die eine siebenfach stärkere Querdruckfestigkeit gegenüber der Standardausführung aufweist.

Mit ihrer erhöhten Belastbarkeit eignen sich die neuen Kabel besonders zur Verlegung in stark beanspruchten Bereichen wie der Backbone-Verkabelung zwischen den Gebäuden (Campus) und für die Horizontalverkabelung. Damit erübrigt sich die Installation von Kabelkanälen oder Installationsrohren, die üblicherweise zum Schutz von nicht armierten Glasfaserkabeln benötigt werden. Bei den Installationskosten, einschließlich Material und Arbeitszeit, lassen sich dadurch Einsparungen von 50 % und mehr im Vergleich zur Verlegung von Glasfasern ohne Armierung erzielen.

Siemon's armierte Plug & Play Glasfaser-Kabelbaugruppen sind für die jeweilige Anwendung benutzerkonfigurierbar und durch ihr schlankes Profil besonders für hohe Packungsdichten geeignet. Erhältlich in kundenspezifischen Längen mit 12 bis 144 Fasern in Schritten von jeweils 12 Fasern, bringen diese Glasfaserverbindungen höchste Leistung, wo sie gebraucht wird.

Die neuen armierten Glasfaser-Kabelbaugruppen sind Teil von Siemon's umfassender Produktreihe der MTP Plug & Play Glasfaser-Verkabelungslösungen. Hergestellt aus hochwertigen Glasfasern, bieten die werkskonfektionierten und geprüften Plug & Play Glasfaser-Verbindungen Zukunftssicherheit für einsatzkritische Links mit Datenraten bis 40 und 100 Gbit/s und garantieren einen maximalen Datendurchsatz im Channel ohne die für eine Feldkonfektion typischen Leistungsabweichungen.

Sowohl in der armierten als auch der nicht-armierten Ausführung haben OM3 und OM4 Multimode MTP-Kabelbaugruppen von Siemon die Tests der unabhängigen Experior Labs bestanden, welche die Kapazität zur Übertragung von 40 und 100 Gbit/s sowie die vorhandenen Leistungsreserven entsprechend dem neuesten Standard IEC 61280-4-1, 2. Ausgabe geprüft haben. Die neuesten IEC-Testverfahren wenden die Encircled-Flux Methoden (mit eingeschlossenem Strahlungsfluss) an, welche die negativen Auswirkungen von Einfüge- und Rückflussdämpfung der Multimodefasern auf die Genauigkeit der Messergebnisse ausschließt. Encircled Flux Konformität reduziert die mögliche Messungenauigkeit um bis zu 75 % gegenüber den bisherigen Testmethoden und hilft falsche Pass-Ergebnisse, welche die gesamte Netzwerk-Performance beeinträchtigen können, zu vermeiden. Mit den genaueren Encircled-Flux Testmethoden ergaben sich branchenbeste Leistungsreserven von bis zu 60 % bei allen geprüften Verkabelungsprodukten von Siemon.

Um dieses hohe Leistungsniveau für jede Plug & Play Kabelbaugruppe garantieren zu können, führt Siemon an allen Glasfaserschnittstellen eine automatisierte Stirnflächeninspektion gemäß IEC 61300-3-30 Ed 1.0 durch und sichert damit ab, dass Verunreinigungen und mechanische Beschädigungen der Stirnflächen nicht die Systemleistung vermindern können. Darüber hinaus werden Einfüge- und Rückflussdämpfung bidirektional bei 850 nm und 1300 nm bei allen Multimode Plug — Play Kabelbaugruppen gemessen und die einzelnen Messergebnisse dem Kunden mitgeliefert.

Das Siemon MTP Plug & Play Glasfaser-Verkabelungssortiment umfasst daneben MTP-auf-LC oder -SC Module, MTP-Kupplungsplatten und ein breites Angebot an vorkonfektionierten MTP-auf-MTP und MTP-auf-LC Kabelbaugruppen.

Weitere Informationen zu Siemon's neuen armierten MTP Plug & Play Glasfaser-Kabelbaugruppen wie auch anderen Innovationen von Siemon in der Netzwerk-Verkabelung unter: www.siemon.com/uk/plug-and-play/

Über Siemon
Siemon wurde im Jahre 1903 gegründet mit Hauptsitz in Connecticut, USA, und ist führend in der Entwicklung und Herstellung, einschließlich Serviceleistungen, von hochleistungsfähigen Infrastrukturlösungen im Niederspannungsbereich für Rechenzentren, LAN und intelligente Gebäude. Über regionale Niederlassungen und Vertriebspartner ist das Unternehmen mit umfangreichem technischem und logistischem Support in 100 Ländern vertreten. Siemon’s weit reichendes Produktportfolio umfasst Komplettlösungen für strukturierte Kupfer- und Glasfaser-Verkabelungssysteme sowie Schränke, Racks, Kabelmanagement, Stromversorgungs- und Kühlungssysteme sowie intelligente Infrastruktur-Management-Lösungen, insbesondere für Rechenzentren. Über 400 Patente im Bereich der strukturierten Verkabelung sind das Ergebnis seiner umfangreichen Investitionen in Forschung und Entwicklung und der aktiven Beteiligung an der Ausarbeitung von Industrienormen. Damit unterstreicht das Unternehmen sein langfristiges Engagement gegenüber seinen Kunden und der Industrie.
Der Geschäftsbereich Siemon Interconnect Solutions (SIS) besteht aus einem Team engagierter Vertriebsingenieure, das gemeinsam mit den Siemon Labs und Fachingenieuren in den Disziplinen Mechanik, Elektrik und Signalintegrität optimale Interconnect-Lösungen für Industrie und Kunden erarbeitet. Darüber hinaus stellt Siemon kundenspezifische Netzwerk-Infrastrukturlösungen für OEMs, führende Hersteller, Value Added Reseller und Systemintegratoren bereit. Weitere Informationen unter: www.siemon.com/de
For further information please contact:
CLEAR Communications
Susann Bladwell, PR Consultant
M: +49 (0)176 7863 4709
E: sbladwell@clearcommunictions.de

Cisco and Siemon

Cisco Technology Developer Partner


See Siemon in Cisco Marketplace:

Kategorie 7 Verkabelung?
Kat 7 in der Praxis
48 Seiten mit Artikeln und Case Studies
» Hier mehr
Fragen Sie Siemon
Unsere Experten und was sie antworten...
» Hier
Suche nach Distributoren
Eine Liste mit Siemon autorisierten Distributoren in Ihrer Nähe
» Distributor finden