Google Translate

Weltweit | Deutschland


Siemon stellt 600 mm breiten VersaPOD Serverschrank für Rechenzentren vor

Siemon erweitert seine VersaPOD™ Produktlinie an Schränken und Racks für Rechenzentren um einen neuen, nur 600 mm breiten Serverschrank. Diese Schrankversion wurde als kostengünstige Alternative für Serveranwendungen entworfen, die keinen Zero-U Patchbereich und vertikale Kabelführungslösungen benötigen. Leicht und schnell zu montieren, eignet sich der neue 600 mm breite VersaPOD gleichermaßen für Rechenzentren als auch Verteilerräume.

Optisch gleicht die neue, schmalere Variante Siemon's 760 mm breitem VersaPOD, der alle Ausstattungsmerkmale besitzt. Beide Schrankvarianten können genauso kombiniert aufgestellt und für die üblichen Applikationen verwendet werden. Zusammen bieten diese ein einheitliches, ansprechendes Äußeres mit formoptimierten, stark perforierten Türen, die für ein effizientes Wärmemanagement einen Luftdurchsatz von 71 % gewährleisten.

"Unsere Kunden haben uns bestätigt, dass sich der 760 mm breite VersaPOD mit seinem Zero-U Patchbereich und den vertikalen Kabelführungskanälen ideal für Netzwerk-Switches und Speichernetze eignet, diese Funktionalität aber nicht unbedingt in der Anwendung als Serverschrank benötigt wird", erläutert Carrie Higbie, Global Director für Rechenzentren bei Siemon. "Hier bevorzugen viele Kunden, insbesondere diejenigen, die eine Colocation-Fläche anmieten, den 600 mm breiten VersaPOD. Mit dieser Version reagiert Siemon auf den vorhandenen Kundenbedarf. Im Aussehen gleich, besitzt der schmalere Schrank viele der Vorzüge, die für die VersaPOD Produktlinie kennzeichnend sind", so Higbie.

Der offene Schrankboden und verschiedene Eintrittspunkte auf dem Schrankdeckel ermöglichen eine flexible Kabelführung von Horizontal- und Backbone-Kabeln. Jede 600 mm VersaPOD Einheit ist zur Aufnahme von vertikalen Abluftkanälen, Dachlüftern und verschiedenem Zubehör zur besseren Trennung von Warm- und Kaltgang, wie Bürstenleisten und Kabeldurchführungen für die Kabeleintrittspunkte, vorgerüstet.

Erhältlich ist die neue Schrankversion in Ausführungen von 1000 mm und 1200 mm Tiefe und ist damit in der Lage, auch Netzwerkgeräte, Server- und SAN-Equipment mit größerer Tiefe aufzunehmen. Mit Siemon's 600 mm breitem VersaPOD stehen 45 HE an flexibel konfigurierbarem horizontalem Rackmontageplatz zur Verfügung. Die standardmäßigen 480 mm Montageschienen sind in 5 mm Schritten tiefenverstellbar und für eine breite Palette verschiedener Gerätetypen geeignet.

Jeder Schrank ist CEA-310-E, IEC-60297-2, UL 60950 und RoHS-konform und besitzt einen geschweißten, kaltgewalzten Stahlrahmen. Dieser wird in einem fünfstufigen industriellen Verfahren mit Eisenphosphat vorbehandelt, zeichnet sich durch eine schwarze strukturierte pulverbeschichtete Oberfläche aus und ist 500 Stunden mit Salzspray nach ASTM-D610-01 und ASTM B117 getestet worden.

Weitere Informationen zu Siemon's 600 mm VersaPOD Schrank und anderen Innovationen von Siemon in der Netzwerkverkabelung und Anschlusstechnik unter www.siemon.com/uk/versapod/

Über Siemon
Siemon wurde im Jahre 1903 gegründet mit Hauptsitz in Connecticut, USA, und ist führend in der Entwicklung und Herstellung, einschließlich Serviceleistungen, von hochleistungsfähigen Infrastrukturlösungen im Niederspannungsbereich für Rechenzentren, LAN und intelligente Gebäude. Über regionale Niederlassungen und Vertriebspartner ist das Unternehmen mit umfangreichem technischem und logistischem Support in 100 Ländern vertreten. Siemon’s weit reichendes Produktportfolio umfasst Komplettlösungen für strukturierte Kupfer- und Glasfaser-Verkabelungssysteme sowie Schränke, Racks, Kabelmanagement, Stromversorgungs- und Kühlungssysteme sowie intelligente Infrastruktur-Management-Lösungen, insbesondere für Rechenzentren. Über 400 Patente im Bereich der strukturierten Verkabelung sind das Ergebnis seiner umfangreichen Investitionen in Forschung und Entwicklung und der aktiven Beteiligung an der Ausarbeitung von Industrienormen. Damit unterstreicht das Unternehmen sein langfristiges Engagement gegenüber seinen Kunden und der Industrie.
Der Geschäftsbereich Siemon Interconnect Solutions (SIS) besteht aus einem Team engagierter Vertriebsingenieure, das gemeinsam mit den Siemon Labs und Fachingenieuren in den Disziplinen Mechanik, Elektrik und Signalintegrität optimale Interconnect-Lösungen für Industrie und Kunden erarbeitet. Darüber hinaus stellt Siemon kundenspezifische Netzwerk-Infrastrukturlösungen für OEMs, führende Hersteller, Value Added Reseller und Systemintegratoren bereit. Weitere Informationen unter: www.siemon.com/de
For further information please contact:
CLEAR Communications
Susann Bladwell, PR Consultant
M: +49 (0)176 7863 4709
E: sbladwell@clearcommunictions.de

Cisco and Siemon

Cisco Technology Developer Partner


See Siemon in Cisco Marketplace:

Kategorie 7 Verkabelung?
Kat 7 in der Praxis
48 Seiten mit Artikeln und Case Studies
» Hier mehr
Fragen Sie Siemon
Unsere Experten und was sie antworten...
» Hier
Suche nach Distributoren
Eine Liste mit Siemon autorisierten Distributoren in Ihrer Nähe
» Distributor finden