Google Translate

Weltweit | Deutschland


Carrie Higbie diskutiert über die Zukunft von Rechenzentren auf der DataCenter Expo

Troisdorf, 8. September 2010 - Carrie Higbie, Experte für Netzwerkinfrastruktur und Rechenzentren bei Siemon, referiert am 17. September 2010 im Rahmen des Konferenzprogramms der DataCenter Expo in Düsseldorf zum Thema ‚Veränderungen im Rechenzentrum durch den Einzug neuer Technologien'. In ihrem Vortrag beleuchtet sie die Auswirkungen von Cloud Computing, Virtualisierung, Consolidation und Technologien mit hohen Bandbreitenanforderungen auf die Rechenzentrumsumgebung.

Zu ihrem Vortragsthema kommentiert Carrie Higbie: "Mit der Entwicklung neuer Technologien unterliegen die Rechenzentren einem Wandlungsprozess. Wie kann man jedoch absichern, dass ein Rechenzentrum allen Anforderungen zu jedem Zeitpunkt gerecht wird? Sorgfältige Planung ist eine Antwort darauf. Am 17. September werde ich in Düsseldorf näher auf Ursache und Wirkung von Entscheidungen auf das ‚Ökosystem' des Rechenzentrums eingehen. Darin inbegriffen sind Aufbau und Ausstattung von Rechenzentren, besondere Belange von Colocation- oder gehosteten Umgebungen, verfügbare Lösungen für Colocation-Anbieter sowie Stromversorgung und Kühlung - mit besonderem Augenmerk auf einen energieeffizienteren Betrieb."

Die DataCenter Expo findet vom 16. bis 17. September 2010 im Congress Center Düsseldorf (CCD) statt. Carrie Higbie wird am zweiten Tag um 12.40 Uhr referieren.

Die Veranstaltung richtet sich an IT-Management- und Rechenzentrumsverantwortliche und bietet neben dem Konferenzprogramm auch eine Ausstellung zu den neuesten Technologien und Services der Branche.

Laut Angaben der Organisatoren bietet das Event eine ausgezeichnete Möglichkeit, mit den Experten ins Gespräch zu kommen und Vorträge führender Köpfe aus der ganzen Welt zu hören. Das dabei vermittelte Wissen, die Anwendungsbeispiele und Ressourcen sollen praxisgerecht und für den Anwender direkt umsetzbar sein, um ihn bei Leistungs- und Kostenoptimierung sowie der Erzielung höherer Effizienz und Skalierbarkeit zu unterstützen.

Carrie Higbie (MBA, MSBA) ist Global Director Datacenter Solutions and Services bei Siemon, dem Spezialisten für die Glasfaser- und Kupferinfrastruktur. Seit mehr als 25 Jahren arbeitet sie in der Computer- und Netzwerkbranche, ist aktives Mitglied in der IEEE, TIA, COMMON, ASHRAE, USGBC, WGBC, ISO, dem Uptime Institut und wirkt in verschiedenen Arbeitsgruppen an der Ausarbeitung der Industriestandards mit. Im Rahmen der Beteiligung von Siemon am Cisco Developer Programm und am BladeReady™ Programm von APC engagiert sie sich als Bindeglied zwischen den Unternehmen und kooperiert daneben mit Komponentenherstellern und Systemintegratoren.

Carrie Higbie besitzt ein umfangreiches Wissen in allen Fragen der Systemintegration und Anwendungsentwicklung aus ihrer Tätigkeit als Berater, Projektmanager und in leitenden Positionen bei Fortune 500-Unternehmen. Sie hat auf Hochschulebene doziert und ist ein angesehener Referent auf Industriesymposien. Aus ihrer Feder stammt eine beachtliche Anzahl von Fachartikeln und Whitepapers, die international veröffentlicht wurden.

Über Siemon
Siemon wurde im Jahre 1903 gegründet mit Hauptsitz in Connecticut, USA, und ist führend in der Entwicklung und Herstellung, einschließlich Serviceleistungen, von hochleistungsfähigen Infrastrukturlösungen im Niederspannungsbereich für Rechenzentren, LAN und intelligente Gebäude. Über regionale Niederlassungen und Vertriebspartner ist das Unternehmen mit umfangreichem technischem und logistischem Support in 100 Ländern vertreten. Siemon’s weit reichendes Produktportfolio umfasst Komplettlösungen für strukturierte Kupfer- und Glasfaser-Verkabelungssysteme sowie Schränke, Racks, Kabelmanagement, Stromversorgungs- und Kühlungssysteme sowie intelligente Infrastruktur-Management-Lösungen, insbesondere für Rechenzentren. Über 400 Patente im Bereich der strukturierten Verkabelung sind das Ergebnis seiner umfangreichen Investitionen in Forschung und Entwicklung und der aktiven Beteiligung an der Ausarbeitung von Industrienormen. Damit unterstreicht das Unternehmen sein langfristiges Engagement gegenüber seinen Kunden und der Industrie.
Der Geschäftsbereich Siemon Interconnect Solutions (SIS) besteht aus einem Team engagierter Vertriebsingenieure, das gemeinsam mit den Siemon Labs und Fachingenieuren in den Disziplinen Mechanik, Elektrik und Signalintegrität optimale Interconnect-Lösungen für Industrie und Kunden erarbeitet. Darüber hinaus stellt Siemon kundenspezifische Netzwerk-Infrastrukturlösungen für OEMs, führende Hersteller, Value Added Reseller und Systemintegratoren bereit. Weitere Informationen unter: www.siemon.com/de
For further information please contact:
CLEAR Communications
Susann Bladwell, PR Consultant
M: +49 (0)176 7863 4709
E: sbladwell@clearcommunictions.de

Cisco and Siemon

Cisco Technology Developer Partner


See Siemon in Cisco Marketplace:

Kategorie 7 Verkabelung?
Kat 7 in der Praxis
48 Seiten mit Artikeln und Case Studies
» Hier mehr
Fragen Sie Siemon
Unsere Experten und was sie antworten...
» Hier
Suche nach Distributoren
Eine Liste mit Siemon autorisierten Distributoren in Ihrer Nähe
» Distributor finden