Google Translate

Weltweit | Deutschland

5. Januar 2009

Siemon bringt LockIT™ für RJ45-Netzwerkanschlüsse auf den Markt

Innovative Sicherheitsverriegelung an Anschlussbuchsen und Patchkabeln für mehr Sicherheit bei RJ45-kompatiblen Steckverbindern und Aktivkomponenten

LockIT

Frankfurt — Siemon, führender Anbieter von Netzwerk-Verkabelungslösungen, bringt mit LockITT eine Sicherheitslösung für RJ45 Netzwerkzubehör auf dem Markt ein. Durch die mit einer eingriffsicheren Verriegelung ausgestatteten Anschlussbuchsen und Patchkabel bietet dieses System Schutz vor unautorisiertem Portzugriff über ungenutzte Anschlussbuchsen und verhindert ebenso die unzulässige Entfernung von Patchkabeln.

Für die LockIT Anschlussbuchsen und Patchkabel ist keine spezielle Anschlusstechnik nötig. Das LockIT System ist dazu gedacht in jeder Steckumgebung einer RJ45-basierenden Netzwerk-Infrastruktur eine Sicherheit auf der physikalischen Ebene zu gewährleisten, ohne das Netzwerksystem noch komplexer werden zu lassen oder dessen Funktionalität und Packungsdichte zu beeinträchtigen.

Die verriegelbaren LockIT Anschlussbuchsen sind für jeden der Industrienorm entsprechenden RJ45-Port geeignet. Ein unbefugter Zugriff auf die Patchkabel und jegliche Manipulation, wie zum Beispiel das Anschließen von Fremdgeräten an die Anschlussbuchse, wird auf diese Weise verhindert. Gelöst werden kann die Steckverbindung nur mit einem Spezialschlüssel. Der Verschlussmechanismus schließt bündig in der Anschlussbuchse ab, so dass der Zugriff auf benachbarte Ports auch bei hoher Packungsdichte nicht beeinträchtigt wird. Aufgrund der hellen Farbgebung sind die mit einer Sicherheitsverriegelung versehenen Ports für das Netzwerkpersonal deutlich erkennbar. Diese neuen Sicherheitskomponenten sind vom System und von der Leistungsklasse der Verkabelungskategorie unabhängig. Sie dienen zur Sicherung der Ports für die Aktivkomponenten, der Steckumgebung und der Konnektivität des Arbeitsbereichs.

LockIT Patchkabel verriegeln sich automatisch, wenn die Steckverbindung hergestellt wird und können nur mit einem Schlüssel sicher entfernt werden. Für die Anschlussbuchsen und Patchkabel des LockIT Systems ist der gleiche Schlüssel verwendbar, der mit dem System geliefert wird. Wie die Sicherheitsverriegelung der Anschlussbuchsen sind auch die LockIT Patchkabel für RJ45 Schnittstellen geeignet und sowohl für Aktivkomponenten als auch modulare Verbindungstechnik im Patchfeld oder im Arbeitsbereich einsetzbar.

Die LockIT Patchkabel sind mit einem schmalen Verriegelungsmechanismus ausgestattet, der selbst in Steckumgebungen mit höchster Packungsdichte in keiner Weise den Zugriff auf darüber oder darunter liegende Ports behindert und zugleich für autorisiertes Personal mit Schlüssel leicht zugänglich ist. Untergebracht in einem schlanken Steckergehäuse, gestattet die Sicherheitsverriegelung ein seitliches Aneinanderreihen selbst bei extrem hoher Packungsdichte. Unsere Sicherheitspatchkabel sind verfügbar als Kategorie 6A F/UTP (geschirmt) und als UTP für 10 Gbit/s wie auch als Kategorie 6 UTP.

“Der Vorteil dieses Systems liegt ist eindeutig. Der Kunde erhält ein äußerst kostengünstiges und leicht zu implementierendes Abschreckungsmittel gegen jeglichen unerwünschten Zugriff auf die Netzwerk-Infrastruktur,” erklärt Peter Breuer, Regional Director CEE bei Siemon. “Zugleich bietet LockIT Schutz vor fehlerhaften Steckvorgängen durch versehentliche Verwechslungen. Es funktioniert wie ein ‘Lockout/Tagout’ System für die Infrastruktur eines Netzwerkes. Diese Lösung ist besonders für öffentlich zugängliche Bereiche wie Konferenzräume, Flughäfen und Klassenräume von großem Interesse. Dieses einfach zu handhabende, kostengünstige Produkt eignet sich auch sowohl für Industriebereiche wie Transport, Finanzen, Einzelhandel, Gastgewerbe und Bildung als auch für einsatzkritische Applikationen wie in Rechenzentren”. Weitere Informationen sind unter www.siemon.com/de/lockit verfügbar.




Über Siemon
Siemon wurde im Jahre 1903 gegründet mit Hauptsitz in Connecticut, USA, und ist führend in der Entwicklung und Herstellung, einschließlich Serviceleistungen, von hochleistungsfähigen Infrastrukturlösungen im Niederspannungsbereich für Rechenzentren, LAN und intelligente Gebäude. Über regionale Niederlassungen und Vertriebspartner ist das Unternehmen mit umfangreichem technischem und logistischem Support in 100 Ländern vertreten. Siemon’s weit reichendes Produktportfolio umfasst Komplettlösungen für strukturierte Kupfer- und Glasfaser-Verkabelungssysteme sowie Schränke, Racks, Kabelmanagement, Stromversorgungs- und Kühlungssysteme sowie intelligente Infrastruktur-Management-Lösungen, insbesondere für Rechenzentren. Über 400 Patente im Bereich der strukturierten Verkabelung sind das Ergebnis seiner umfangreichen Investitionen in Forschung und Entwicklung und der aktiven Beteiligung an der Ausarbeitung von Industrienormen. Damit unterstreicht das Unternehmen sein langfristiges Engagement gegenüber seinen Kunden und der Industrie.
Der Geschäftsbereich Siemon Interconnect Solutions (SIS) besteht aus einem Team engagierter Vertriebsingenieure, das gemeinsam mit den Siemon Labs und Fachingenieuren in den Disziplinen Mechanik, Elektrik und Signalintegrität optimale Interconnect-Lösungen für Industrie und Kunden erarbeitet. Darüber hinaus stellt Siemon kundenspezifische Netzwerk-Infrastrukturlösungen für OEMs, führende Hersteller, Value Added Reseller und Systemintegratoren bereit. Weitere Informationen unter: www.siemon.com/de
For further information please contact:
CLEAR Communications
Susann Bladwell, PR Consultant
M: +49 (0)176 7863 4709
E: sbladwell@clearcommunictions.de

Cisco and Siemon

Cisco Technology Developer Partner


See Siemon in Cisco Marketplace:

Kategorie 7 Verkabelung?
Kat 7 in der Praxis
48 Seiten mit Artikeln und Case Studies
» Hier mehr
Fragen Sie Siemon
Unsere Experten und was sie antworten...
» Hier
Suche nach Distributoren
Eine Liste mit Siemon autorisierten Distributoren in Ihrer Nähe
» Distributor finden