Google Translate

Weltweit | Deutschland


29. Juni 2007

Kundenumfrage von Siemon beweist: Qualität, Zuverlässigkeit und Support stehen an erster Stelle bei der LAN-Verkabelungsauswahl

Frankfurt — Siemon (www.siemon.com/de), führender Anbieter von Netzwerk-Verkabelungslösungen, belegt durch seine aktuelle Kundenumfrage, dass Qualität, Zuverlässigkeit und Kundensupport für das IT-Fachpersonal im gesamten EMEA-Raum die drei wichtigsten Kriterien für die Auswahl einer LAN-Verkabelung darstellen.

Die Umfrage wurde in 16 Ländern Europas, dem Nahen Osten und Afrika durchgeführt, wobei Großbritannien mit 31%, Italien mit 11% und Deutschland mit 10% am stärksten beteiligt waren. 80% der deutschen Antworten kamen von Unternehmen mit über 1000 Mitarbeitern (47 % mit über 10.000) aus den Branchen Erziehung und Behörden, IT & Telekommunikation, Elektronik, Medien, Transport, Finanz und Pharma.

85 % aller Befragten gaben an, bei Entscheidungen zum Einkauf von IT-Ausrüstung eine Mitsprache zu haben, 26 % von ihnen treffen endgültige Kaufentscheidungen.

"Es überrascht im Positiven zu erfahren, dass primär die Qualität für die Wahl eines Verkabelungssystems ausschlaggebend ist," erläutert Steven Foster, Siemon's Marketing Manager für EMEA, und fügte hinzu, der Preis käme erst an sechster Stelle in der 13 Kriterien umfassenden Liste, und zwar hinter Gewährleistung und Bereitstellung von lokalen Supportleistungen.

"Aus der Umfrage geht hervor, dass IT-Manager und deren Mitarbeiter, die 65 % der Teilnehmer der Umfrage ausmachten, heute die Gesamtheit aller Kosten für Anschaffung, Installation und Betrieb in Betracht ziehen statt einzig die Erstinvestition zu sehen, wenn eine Entscheidung hinsichtlich einer Verkabelungslösung getroffen werden soll," erläutert Foster weiter.

Von der Umfrage erfasst wurde das IT-Management (39 % der Teilnehmer) und der IT-Dienstleistungsbereich (26 %) in kleinen, mittleren und großen Unternehmen mit einer Mitarbeiterzahl von 1 bis 1.000 (40 %) und 1.000 bis 5.000 (29 %). Dabei wurden insgesamt 19 verschiedene Industriesektoren abgedeckt. Besonderer Schwerpunkt lag auf den Bereichen Informationstechnologie und Telekommunikation (18 %), Bildung (14 %) und Finanzen (11 %).

Die Analyse von Daten pro Industriesektor läßt erkennen, dass verschiedenen Sektoren unterschiedliche Entscheidungskriterien zu Grunde legen. Besonders die Bereiche Finanzen und Handel legen in diesem Zusammenhang sehr abweichende Maßstäbe vor.

Foster erklärt weiter, dass die Intensivbefragung zweifelsohne beweise, dass der Preis für die Manager und die am Entscheidungsprozess beteiligten Mitarbeiter nicht länger das Hauptkriterium ist, das für die Wahl der Verkabelung und der zugehörigen Hardware- und Softwarekomponenten den Ausschlag gibt.

"Es ist schon sehr interessant, die Ergebnisse einer so breit angelegten Umfrage auszuwerten. Siemon verfügt über mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Verkabelungsindustrie und ist in dieser Zeit stets richtungsweisend für die Entwicklung gewesen. Mit den Ergebnissen dieser Umfrage ist zugleich die Richtigkeit unserer umfangreichen Investitionen in Forschung und Entwicklung während der vielen Jahre unseres Bestehens eindeutig bestätigt worden," bestätigt Foster.

Peter Breuer, Regional Director Central EMEA bei Siemon, kommentiert dazu: "Diese Umfrage bestätigt, dass sich die Qualität und die Verfügbarkeit eines durchgängigen Verkabelungssystems auch in Deutschland immer mehr gegenüber den häufig vertretenen s.g. Mix und Match Systemen durchsetzt. Das gilt besonders für die Infrastrukturen mit hohem Bandbreitenbedarf und Performance."

Über Siemon
Siemon wurde im Jahre 1903 gegründet mit Hauptsitz in Connecticut, USA, und ist führend in der Entwicklung und Herstellung, einschließlich Serviceleistungen, von hochleistungsfähigen Infrastrukturlösungen im Niederspannungsbereich für Rechenzentren, LAN und intelligente Gebäude. Über regionale Niederlassungen und Vertriebspartner ist das Unternehmen mit umfangreichem technischem und logistischem Support in 100 Ländern vertreten. Siemon’s weit reichendes Produktportfolio umfasst Komplettlösungen für strukturierte Kupfer- und Glasfaser-Verkabelungssysteme sowie Schränke, Racks, Kabelmanagement, Stromversorgungs- und Kühlungssysteme sowie intelligente Infrastruktur-Management-Lösungen, insbesondere für Rechenzentren. Über 400 Patente im Bereich der strukturierten Verkabelung sind das Ergebnis seiner umfangreichen Investitionen in Forschung und Entwicklung und der aktiven Beteiligung an der Ausarbeitung von Industrienormen. Damit unterstreicht das Unternehmen sein langfristiges Engagement gegenüber seinen Kunden und der Industrie.
Der Geschäftsbereich Siemon Interconnect Solutions (SIS) besteht aus einem Team engagierter Vertriebsingenieure, das gemeinsam mit den Siemon Labs und Fachingenieuren in den Disziplinen Mechanik, Elektrik und Signalintegrität optimale Interconnect-Lösungen für Industrie und Kunden erarbeitet. Darüber hinaus stellt Siemon kundenspezifische Netzwerk-Infrastrukturlösungen für OEMs, führende Hersteller, Value Added Reseller und Systemintegratoren bereit. Weitere Informationen unter: www.siemon.com/de
For further information please contact:
CLEAR Communications
Susann Bladwell, PR Consultant
M: +49 (0)176 7863 4709
E: sbladwell@clearcommunictions.de

Cisco and Siemon

Cisco Technology Developer Partner


See Siemon in Cisco Marketplace:

Kategorie 7 Verkabelung?
Kat 7 in der Praxis
48 Seiten mit Artikeln und Case Studies
» Hier mehr
Fragen Sie Siemon
Unsere Experten und was sie antworten...
» Hier
Suche nach Distributoren
Eine Liste mit Siemon autorisierten Distributoren in Ihrer Nähe
» Distributor finden