Google Translate

Weltweit | Deutschland

Frankfurt, 20. Februar 2006

Pressemitteilung

Das neue 10G 6A™ F/UTP BladePatch™ Patchkabel von Siemon

Frankfurt, 20. Februar 2006 - Siemon, führender Anbieter von Netzwerk-Verkabelungslösungen präsentiert eine (geschirmte) Augmented Category 6 F/UTP-Version seines BladePatch™ Patchkabels. Das 10G 6A F/UTP BladePatch ist ein spezielles RJ45-Patchkabel, das sich ohne Betätigung einer externen Verriegelung stecken und abziehen lässt. Der patentierte, interne Push-Pull-Verriegelungsmechanismus rastet ein, wenn der Stecker in die Buchse oder das Patchkabel eingesteckt wird. Zum Lösen der Steckverbindung muss lediglich an der Hülse gezogen werden. Als Bestandteil eines 10G 6A F/UTP-Kanals erfüllt oder übertrifft das neue BladePatch Kabel sämtliche Anforderungen des 10GBASE-T-Standards, der Mitte des Jahres verabschiedet wird, einschließlich der Alien-Crosstalk-Parameter.

Die meisten 10 GBit/s UTP-Installation erfordern zur Erfüllung der Alien-Crosstalk-Anforderungen einen größeren Port-Abstand und lassen dadurch nur eine geringere Portdichte zu. Das lückenlose 10G 6A F/UTP-System von Siemon bietet dagegen eine höhere Dichte, da der Einstreuung von außen nicht durch einen größeren Abstand, sondern durch Abschirmung entgegengewirkt wird. Der Verriegelungsmechanismus des geschirmten 10G 6A BladePatch Kabels und die schlanke Steckerhülse lassen bei jedem Patchkabel außerdem mehr Platz für die Finger und machen dieses Produkt damit zur idealen Lösung für 10-GBit/s-Installationen mit hoher Portdichte.

Grundsätzlich kann das neue Kabel in jedem beliebigen RJ45-basierenden Verkabelungssystem eingesetzt werden, doch eignet es sich ideal für Blade Server Installationen.

Dazu Peter Breuer, Regional Director CEE bei Siemon: "Das BladePatch Kabel besitzt eine schlankere Hülse als andere Patchkabel und kann daher mit engem seitlichen Abstand angeordnet werden. Wenn BladePatch Patchkabel in einem Telekommunikations-Kabelschrank oder einem Datencenter in Verbindung mit Blade Servern eingesetzt werden, lässt sich deshalb ein Optimum an Portdichte realisieren."

Dank ihrer überragenden Alien-Crosstalk-Eigenschaften und ihres geringeren Kabeldurchmessers entwickeln sich geschirmte F/UTP-Kupferkabel zunehmend zum bevorzugten Kabeltyp für 10GBASE-T. Die Tatsache, dass Siemon ein für 10 GBit/s geeignetes geschirmtes BladePatch Kabel in sein Programm aufnimmt, unterstreicht die Entschlossenheit des Unternehmens, die umfassendste Palette von 10-GBit/s-Lösungen auf dem Markt anzubieten. "Anstatt unsere Kunden auf eine einzige 10-GBit/s-Option festzulegen, haben wir unsere 10G ip Familie mit drei verschiedenen lückenlosen Kupfer-Lösungen konzipiert", erläutert Peter Breuer "Wir bieten vollständig standardkonforme Kanäle mit Augmented Category 6 UTP und F/UTP sowie mit unserer TERA Category 7/Class F S/FTP-Lösung."

Weitere Informationen über das neue BladePatch Patchkabel von Siemon und weitere Innovationen des Unternehmens unter www.siemon.com/go/6A. Ein Video zur Funktionsweise des BladePatch Patchkabels ist zudem unter www.siemon.com/go/video zu sehen.

Über Siemon
Siemon wurde im Jahre 1903 gegründet mit Hauptsitz in Connecticut, USA, und ist führend in der Entwicklung und Herstellung, einschließlich Serviceleistungen, von hochleistungsfähigen Infrastrukturlösungen im Niederspannungsbereich für Rechenzentren, LAN und intelligente Gebäude. Über regionale Niederlassungen und Vertriebspartner ist das Unternehmen mit umfangreichem technischem und logistischem Support in 100 Ländern vertreten. Siemon’s weit reichendes Produktportfolio umfasst Komplettlösungen für strukturierte Kupfer- und Glasfaser-Verkabelungssysteme sowie Schränke, Racks, Kabelmanagement, Stromversorgungs- und Kühlungssysteme sowie intelligente Infrastruktur-Management-Lösungen, insbesondere für Rechenzentren. Über 400 Patente im Bereich der strukturierten Verkabelung sind das Ergebnis seiner umfangreichen Investitionen in Forschung und Entwicklung und der aktiven Beteiligung an der Ausarbeitung von Industrienormen. Damit unterstreicht das Unternehmen sein langfristiges Engagement gegenüber seinen Kunden und der Industrie.
Der Geschäftsbereich Siemon Interconnect Solutions (SIS) besteht aus einem Team engagierter Vertriebsingenieure, das gemeinsam mit den Siemon Labs und Fachingenieuren in den Disziplinen Mechanik, Elektrik und Signalintegrität optimale Interconnect-Lösungen für Industrie und Kunden erarbeitet. Darüber hinaus stellt Siemon kundenspezifische Netzwerk-Infrastrukturlösungen für OEMs, führende Hersteller, Value Added Reseller und Systemintegratoren bereit. Weitere Informationen unter: www.siemon.com/de
For further information please contact:
CLEAR Communications
Susann Bladwell, PR Consultant
M: +49 (0)176 7863 4709
E: sbladwell@clearcommunictions.de

Cisco and Siemon

Cisco Technology Developer Partner


See Siemon in Cisco Marketplace:

Kategorie 7 Verkabelung?
Kat 7 in der Praxis
48 Seiten mit Artikeln und Case Studies
» Hier mehr
Fragen Sie Siemon
Unsere Experten und was sie antworten...
» Hier
Suche nach Distributoren
Eine Liste mit Siemon autorisierten Distributoren in Ihrer Nähe
» Distributor finden