Google Translate

Weltweit | Deutschland

19. Oktober 2004 - Veröffentlichung: sofort

TERA™-Steckverbinder von Siemon erhalten Freigabe gemäß ISO/IEC

Siemon als Spitzenreiter im Category 7/Class F Bereich

Frankfurt, 19. Oktober 2004 - Siemon, führender Anbieter von Netzwerk-Verkabelungslösungen, erhält für seine Category 7 TERA™ Stecker/Buchse-Schnittstelle die Freigabe gemäß ISO/IEC 15018 Standard für Home Cabling Broadcast Communications Applikationen.

Die Aufnahme des TERA™-Steckverbinders in den neugeschaffenen ISO/IEC-Standard 15018 spiegelt den zunehmenden Trend wider, bei Applikationen mit Frequenzen über 600 MHz von Steckverbindern im RJ-45-Format abzugehen. Die auf dem Enterprise-Markt zu verzeichnende wachsende Nachfrage nach Netzwerken, die neue Internet-Protocol-Anwendungen (IP) wie z.B. Voice over IP oder IP Video mit Übertragungsraten bis 10 GBit/s und mehr unterstützen, war für Siemon der Anlass, einen internationalen Maßstab für die Leistungsfähigkeit symmetrischer Kabelsysteme zu setzen.

Der ISO/IEC-Standard 15018 (Information Technology - Generic Cabling for Homes) spezifiziert Kabel-Infrastrukturen für drei Anwendungsgruppen:

  1. Information and Communications Technology (ICT),
  2. Broadcast Communications Technologies (BCT) und
  3. Commands, Controls and Communication in Buildings (CCCB).

"In den Standardisierungs-Gremien ist einmal mehr die überlegene Leistungsfähigkeit der nicht RJ-konformen Steckverbinder-Bauformen oberhalb der für Category 7 gesetzten Grenzen und Bandbreiten anerkannt worden", kommentiert Thomas Hüsch, Siemon Technical Manager Central EMEA. "Dass die Standardisierungs-Komitees in zwei Applikations-Standards auf den TERA™-Steckverbinder Bezug nehmen, resultiert direkt aus der Fähigkeit der Siemon-Labors, Spitzenprodukte für neue Anwendungen zu konstruieren und zu entwickeln.

Die Anerkennung von TERA™ für 15018 BCT-Anwendungen führt zu einer erneuten Ausweitung des Markts für Class F Kabelsysteme und Category 7 Steckverbinder in diesem überaus wettbewerbsintensiven Segment. Die internationale Anerkennung der TERA™-Steckverbinder und der Class F Verkabelung liefert Systemarchitekten, Designern, Beratern und Installateuren außerdem eine erweiterte Palette profitabler und kosteneffektiver Verkabelungs-Lösungen."

"Mit seiner auf 1,2 GHz gesteigerten Performance übersteigt das TERA™-System in jeglicher Hinsicht die Möglichkeiten aller anderen symmetrischen Kabelkategorien und -klassen,", sagt John Siemon, Vice President of Global Operations bei Siemon. "Es bietet die einzigartige Fähigkeit, andere ‚High-Speed'-Medien wie etwa 50- und 75-Ohm-Koaxialkabel für Breitband-Video ebenso zu ersetzen wie 150-Ohm-STP-Kabel (Shielded Twisted Pair). Sein innovatives Design erlaubt zudem die Übertragung mehrerer Applikationen über eine einzige Steckbuchse mit vier Adernpaaren, sodass der Anwender lediglich eine einzige Kabelverbindung für Video-, Sprach- und Datendienste benötigt. Die besondere Adernpaar-Isolation, besitzt eine sogenannte Alien-Crosstalk-Performance, die wiederum ein wichtiges Kriterium für künftige Applikationen wie etwa 10GBASE-T darstellt."

Als Bestandteil des Siemon Cabling System und des 10G IP Solution Set des Unternehmens stellt das TERA™-System von Siemon eine vollständig abgeschirmte (S/FTP) lückenlose Kabellösung dar, welche die Störabstrahlung wie auch die Empfindlichkeit gegen elektromagnetische Störungen praktisch eliminiert.

Siemon bietet eine vollständige Palette von TERA™-Produkten an, die von Kabeln über Steckbuchsen, Patch-Panels und modulare Patch-Kabel bis hin zum erforderlichen Zubehör reicht. Das TERA™ System wurde bereits weltweit erfolgreich installiert und ist umgehend lieferbar.

Weitere Informationen sind über das TERA™-Interface unter www.siemon.com/uk/category7 abrufbar.

Über Siemon
Siemon wurde im Jahre 1903 gegründet mit Hauptsitz in Connecticut, USA, und ist führend in der Entwicklung und Herstellung, einschließlich Serviceleistungen, von hochleistungsfähigen Infrastrukturlösungen im Niederspannungsbereich für Rechenzentren, LAN und intelligente Gebäude. Über regionale Niederlassungen und Vertriebspartner ist das Unternehmen mit umfangreichem technischem und logistischem Support in 100 Ländern vertreten. Siemon’s weit reichendes Produktportfolio umfasst Komplettlösungen für strukturierte Kupfer- und Glasfaser-Verkabelungssysteme sowie Schränke, Racks, Kabelmanagement, Stromversorgungs- und Kühlungssysteme sowie intelligente Infrastruktur-Management-Lösungen, insbesondere für Rechenzentren. Über 400 Patente im Bereich der strukturierten Verkabelung sind das Ergebnis seiner umfangreichen Investitionen in Forschung und Entwicklung und der aktiven Beteiligung an der Ausarbeitung von Industrienormen. Damit unterstreicht das Unternehmen sein langfristiges Engagement gegenüber seinen Kunden und der Industrie.
Der Geschäftsbereich Siemon Interconnect Solutions (SIS) besteht aus einem Team engagierter Vertriebsingenieure, das gemeinsam mit den Siemon Labs und Fachingenieuren in den Disziplinen Mechanik, Elektrik und Signalintegrität optimale Interconnect-Lösungen für Industrie und Kunden erarbeitet. Darüber hinaus stellt Siemon kundenspezifische Netzwerk-Infrastrukturlösungen für OEMs, führende Hersteller, Value Added Reseller und Systemintegratoren bereit. Weitere Informationen unter: www.siemon.com/de
For further information please contact:
CLEAR Communications
Susann Bladwell, PR Consultant
M: +49 (0)176 7863 4709
E: sbladwell@clearcommunictions.de

Cisco and Siemon

Cisco Technology Developer Partner


See Siemon in Cisco Marketplace:

Kategorie 7 Verkabelung?
Kat 7 in der Praxis
48 Seiten mit Artikeln und Case Studies
» Hier mehr
Fragen Sie Siemon
Unsere Experten und was sie antworten...
» Hier
Suche nach Distributoren
Eine Liste mit Siemon autorisierten Distributoren in Ihrer Nähe
» Distributor finden